Zum Inhalt springen

SCU-Bike-Kids schlagen sich beim ersten Saisonrennen beachtlich!


Mit einer stattlichen Mannschaft von 10 Kindern und Jugendlichen starteten bei anfangs widrigen Wetterverhältnissen mit Kälte und Schneefall die Mountainbiker des SCU beim Auftaktrennen zur Alb Gold Junior Cup Serie 2019 in Münsingen auf der schwäbischen Alb.

In den Altersklassen U 9 bis U 15 wurden zur Bestimmung der Startreihenfolge im jeweiligen Hauptrennen Technik- und Slalomwettbewerbe ausgefahren. Auf nassen und matschigen Untergrund nach heftigem Schneefall am Morgen waren hier die jungen Mountainbiker auf Palettenhindernissen, Naturrampen und engen Fahrparcours gefordert. Das intensive Training am Unterensinger-Bike-Park zahlte sich hier aus und unsere Teilnehmer konnten persönliche Erfolge einfahren.

Im ersten Rennen waren unsere drei Renn-Neulinge Henry, Constantin und Antonio in der Klasse U 9 am Start. Unbeeindruckt vom starken Starterfeld fuhren sie eine tolle Mannschaftsleistung ein. Henry wurde 10., Constantin direkt dahinter 11. und Antonio rundete mit Platz 12 den Erfolg in ihrem ersten Wettkampf ab. Dann waren die U 11-er Nick, Janne und Lukas an der Reihe und konnten sehr gut mit der Konkurrenz auf dem schwierigen Rennkurs mithalten. Bei über 40 Startern fuhr Nick auf einen tollen 14. Platz, Janne auf Platz 26 und Lukas in seinem ersten Rennen noch auf Platz 37.

Inzwischen hatte sich Luis im U 17 Frühjahrskurzmarathon auf die Geländestrecke über 29 km gemacht. Im hervorragend besetzten Fahrerfeld trotzte Luis den Wetter und Streckenverhältnissen und fuhr in einem schweren Rennen auf den 15. Platz. Dass auch in der jüngsten Klasse, den U 7 Powerflitzern richtig Rennen gefahren wird, zeigt Leopold. Er erkämpfte sich in seinem ebenfalls ersten Rennen den 6. Platz.

Am Nachmittag hatten Anja im U 13 – Rennen und Sven bei der U 15 schon fast sonnige Verhältnisse. Anja fuhr ein beherztes Rennen und lies einen Großteil der Konkurrentinnen hinter sich. Dafür wurde sie mit dem 7. Platz belohnt.

Im abschließenden Rennen der U 15 war Sven in einem harten Rennen gefordert. Er kämpfte sich durch den Wettkampf und holte sich den 18. Platz.

Insgesamt ein schöner Renntag auf der Alb mit Wetterkapriolen und tollen Erfolgen der jungen Rennfahrer.

Das Trainer-Team ist stolz auf eure erkämpften Leistungen!


zurück zur Übersicht